Tobias Silber - Fassadenkünstler

„Fassadenmalerei verstehe ich als Aufforderung, die physischen Grenzen der klassischen Malerei zu durchbrechen und zeitgleich jene des Denkens und der Sehgewohnheiten. Während Kunst in Galerien und Museen oft nur aufgeschlossenen Besuchern vorbehalten ist, konfrontiere ich mit meinen Wandbildern allein aufgrund der Größe potentiell jeden vorübereilenden Passanten, ob er mag oder nicht.

Das Ziel meiner Kunst ist, die Betrachter für einen kurzen Augenblick des Alltags zu entheben und sie in einen Dialog zu verwickeln. Durch die Wahl der Hauswand als öffentliche Präsentationsplattform setzte ich mich ungeschützt ihrer Kritik aus und fordere sie nicht zuletzt ein. Denn erst im Zusammenspiel zwischen Idee, Wahrnehmung und Wertung vollenden sich meine Fassadenbilder. Wenn du dich entscheidest stehen zu bleiben, um sie anzusehen, wird meine Kunst lebendig.“